Wir bringen die E-Mobilität auf die Straße.

Accumotive entwickelt und produziert hochkomplexe Antriebsbatterien für Hybrid- und Elektrofahrzeuge der Marken Mercedes-Benz und smart.


Die Batterie spielt in diesen Fahrzeugen eine Schlüsselrolle, denn sie hat entscheidenden Einfluss auf die Charakteristik, etwa in Bezug auf Leistung, Reichweite und Ladedauer. Wenn Sie also einmal die automobile Zukunft an sich vorbeifahren sehen, denken Sie an Qualität aus Sachsen!

Unsere Batterien und wo sie mitfahren.

Batterie für EQ
EV-Batterie
EV-Batterie
Hybrid Batterie
Hybrid Batterie
Plug-In-Hybrid Batterie
48 V Batterie

Mercedes-Benz EQC

Batterie für EQC

Energiegehalt
80 kWh
Leistung
300 kW
Reichweite
450 km
Gewicht
650 kg

Smart Gen. III

EV Batterie

Max. Spannung
391 V
Energiegehalt
17,6 kWh
Leistung
35 /55 kW
Gewicht
175 kg

Smart Gen. IV

EV Batterie

Max. Spannung
403 V
Energiegehalt
17,6 kWh
Leistung
55 / 76 kW
Gewicht
178 kg

S400 Hybrid

Hybrid Batterie

Max. Spannung
143 V
Energiegehalt
0,8 kWh
Leistung
22 kW
Gewicht
25 kg

E300 BlueTEC Hybrid

Hybrid Batterie

Max. Spannung
143 V
Energiegehalt
0,8 kWh
Leistung
22 kW
Gewicht
23 kg

Plug-in-Hybrid Batterie

Max. Spannung
420 V
Energiegehalt
13,8 kWh
Leistung
45 /100 kW
Gewicht
110 kg

Folgt in Kürze

48-Volt Batterie

Max. Spannung
52 V
Energiegehalt
0,9 kWh
Leistung
2,6 /16 kW
Gewicht
15 kg

EQC

Unter der Technologiemarke „EQ Power“ präsentiert Mercedes-Benz sein erstes vollelektrisches Fahrzeug: den EQC. Auch das sportliche SUV-Coupé, auf das die Welt bereits mit Spannung wartet und das ab 2019 offiziell vom Band läuft, steckt voller Batterie-Know-how aus Kamenz. Ein Meilenstein auf dem Weg in die elektromobile Zukunft – für Daimler und Accumotive.

smart

Unsere ersten Batterien haben wir für den smart fortwo electric drive der dritten Generation entwickelt. Aktuell produzieren wir die Batterien für die vierte Generation. Schon heute sind alle Modelle von smart als Elektroversion zu haben.

Plug-in-Hybride

Plug-in-Hybride bieten Kunden die Vorteile zweier Welten: In der Stadt fahren sie rein elektrisch, bei langen Strecken profitieren sie von der Reichweite des Verbrenners. Da Plug-in-Hybride ihre Stärken vor allem bei größeren Fahrzeugen und gemischten Streckenprofilen ausspielen, setzt Mercedes-Benz ab der C-Klasse aufwärts auf dieses Antriebskonzept.